DIENSTLEISTUNG

 

BERATUNG, INFORMATION UND PSYCHOEDUKATION 

  • Fachliche Aufklärung zu Erkrankung, Behandlungsmöglichkeiten und Medikamenten.
  • Beratung zur Gesundheitsförderung wie Schlafhygiene, Stressmanagement, Freizeitgestaltung.
  • Begleitung bei der Auseinandersetzung mit der Erkrankung und deren Folgen.
  • Beratung im Umgang mit der Krankheit, ihren Symptomen und Auswirkungen.

 

PSYCHOSOZIALE PFLEGE UND BETREUUNG

  • Abklärung der psychosozialen Situation, Psychiatrische Bedarfsabklärung nach KLV7. 
  • Unterstützung im Umgang mit Gefühlen, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen.
  • Beratung und Unterstützung bei der Alltagsbewältigung.
  • Förderung und Entwicklung von Bewältigungsstrategien.
  • Verhaltenstraining und Expositionstraining.
  • Unterstützen der ärztlichen Behandlung.
  • Entdecken und Einsetzen Ihrer Fähigkeiten und Ressourcen.
  • Erhalt der Selbstbestimmungsfähigkeit & Unabhängigkeit.
  • Beobachten und ansprechen von Veränderungen Ihres Gesundheitszustandes, verbessern der Selbstwahrnehmung.
  • Gemeinsame Erarbeitung einer befriedigenden Tagesstruktur und Freizeitgestaltung.
  • Hilfe bei Einsamkeit und sozialer Isolation, Unterstützung beim Erhalt & Förderung sozialer Kontakte.
  • Rückfallprophylaxe.
  • Übergang nach Klinik in Alltag erleichtern. Nachbetreuung nach Klinikaufenthalten.
  • Erlernen von Strategien im Umgang mit Zwangshandlungen.
  • Unterstützung bei der Gestaltung einer angemessenen Wohnatmosphäre, Wohntraining.

 

KRISENBEGLEITUNG

  • Prävention und Unterstützung in Krisensituationen und Überforderung.
  • Hilfestellung bei Eigen- und Fremdgefährdung, Unterstützung beim Suchen einer Lösung, organisieren eines Unterstützungssystem und Sicherheitsmassnahmen.
  • Krisenmanagement: Erkennen Ihrer Frühwarnzeichen und Entwickeln von Massnahmen zur Rückfallprophylaxe.

 

KOORDINATION UND VERNETZUNG

  • Wir koordinieren die Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt, Ihren Angehörigen und den verschiedenen Hilfsangeboten und stellen einen zielführenden Versorgungszusammenhang her.
  • Wir unterstützen Sie in der Zusammenarbeit mit Behörden wie Sozialamt, KESB, RAV und setzen uns für Ihre Interessen ein.
  • Mit Ihrem Arbeitgeber suchen wir nach Lösungen oder vermitteln.
  • Wir arbeiten eng zusammen mit anderen Dienstleistungsangeboten und helfen bei einer zielführenden Vernetzung.

 

UNTERSTÜTZUNG VON ANGEHÖRIGEN

Angehörige leisten grosse Arbeit und stehen oft unter grosser Belastung, sind im Konflikt und leiden unter schwierigen Gefühlen. Wir entlasten und beraten auch Ihre Angehörigen, Wir beraten, vermitteln Wissen und unterstützen sie in ihrer wertvollen Arbeit.

SOZIALPSYCHIATRISCHE SPITEX ZÜRICH

Kontakt@sps-zh.ch

076 538 44 40